top of page

Musik - Watchhouse, Soundtrack eines Lebens

Aktualisiert: 20. Aug. 2023

Immer seltener kommt es vor, dass mir Musik Gänsehaut beschert oder Tränen in die Augen treibt. Noch seltener kommt es vor, dass dies mehr als einen Song auf dem gleichen Album schafft. Diese besondere Erfahrung nehme ich zum Anlass, das erste Mal über Musik zu schreiben - genauer gesagt über Watchhouse.


Das amerikanische Folk-Duo bestehend Andrew Marlin und Emily Frantz wurde im Jahre 2009 unter dem Namen „Mandolin Orange“ gegründet und hat in 13 Jahren 6 Alben hervorgebracht. Im alter von 21 wurde das Projekt von dem mittlerweile verheiratenden Duo gestartet und im Jahr nach der Geburt ihrer Tochter Ruby 2018 auf „Watchhouse“ umbenannt. 3 Jahre später hörte ich den Song „Daylight“ vom Album „Such Jubilee“ dann das erste Mal über meinen Kopfhörer.


Als großer Freund von Country und Folk fand Watchhouse schnell einen Platz in meinen Spotify Playlists. Nachdem mir ihre Songs immer wieder positiv aufgefallen waren, begann ich wie üblich die Alben am Stück zu hören. Damit begann sich mir ein Zauber zu entfalten, den ich beim oberflächlichen Hören in den gemixten Playlists zuvor nicht bemerkt hatte.


Der Grundton ist weich, leise und harmonisch, dadurch aber umso eindringlicher, wenn die Stimmen des im Duo singenden Paars gehoben werden. Wunderschöne instrumentale Arrangements mit Gitarre, Geige, Mundharmonika, Klavier und der namensgebenden Mandoline machen den Sound für mich unverkennbar.


Das wirklich Herausragende sind für mich aber die Texte. Nichts wirkt hier abgehoben oder künstlich es handelt sich oftmals um Erzählungen und Themen aus dem alltäglichen Leben, die mit viel Poesie in kleine Gedichte voll Gefühl verwandelt werden. Dabei blieben die meisten Songs auch verständlich und nachfühlbar. Damit schafft Watchhouse eine Gratwanderung, die mir bei vielen anderen Bands des Genres oftmals leider fehlt.


Was mich persönlich nun aber wohl am meisten berührt hat, ist der Lebensweg der beiden und wie dieser meinen Eigenen in vielen Bereichen widerspiegelt. Auch ich habe meine Lebenspartnerin mit 19 gefunden und wir durchlebten unsere 20er gemeinsam mit vielen Hochs und machen Tiefs. Mittlerweile sind auch wir verheiratet und die Liebe zueinander ist unverändert stark. So haben Watchhouse mit ihren 6 Alben wohl unfreiwillig eine Art Soundtrack zu unserem und sicher auch vielen anderen Leben geschrieben.

 

Zitat:


Don't want to live out on the road

Just want to be right by your side

We're the only ones I know

Who could hold me to that There's an often lonesome feelin'

Concealed within our past

But the future holds my reasons

There'll be no more looking back

From now


Quelle: Watchhouse: From Now On

 

Wachhouse

34 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

留言


bottom of page